+49 (0)721 132032-0 Montag - Freitag 08:00 - 13:00 Alte Kreisstr. 42 76149 Karlsruhe
KOMPETENZ
Sinnvoll einsetzen,
fachlich + menschlich.
WACHSTUM
Gezielt fördern,
persönlich + beruflich.
KREATIVITÄT
Nutzbar machen,
theoretisch + praktisch.
zur Buchung

Kontenprüfung

„Kreditinstitute greifen zur Erhaltung ihrer eigenen Liquidität mit überhöhten und unzulässigen Zinssätzen sowie heimlicher Verkürzung eingeräumter Kreditlinien (Limite) ungeniert und unverfroren in die Kasse -sprich das Konto- ihrer Kunden“

Hans Peter Eibl

DIE WAHRHEIT HINTER DEN KONTOAUSZÜGEN

Abzocke der Banken

 

Softwaremanipulation gibt es nicht nur in der Automobilbranche, auch in der Bankenbranche ist Softwaremanipulation „Geschäfsmodell.“ EIBL Kontenprüfung, die richterlich anerkannte Beweishilfe, deckt auf.

immer wieder bedienen sich Banken, mit unrechtmäßigen Mitteln am Hab & Gut ihrer Kunden – unrechtmäßige Zinsanpassungen, verzögerte Überweisungen, falsche Wertstellungen oder unzulässige Gebühren sind die Mittel der Wahl.

Die gute Nachricht – nicht zuletzt vom Bundesgerichtshof werden die Banken immer wieder in ihre Schranken gewiesen und die Verbraucherrechte gestärkt.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Lassen Sie mit einem ForeCheck prüfen, ob sich Ihr Kreditinstitut an die Verpflichtung „Zinsanpassung an die Marktzinsentwicklung“ gehalten hat. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine vollständige Konten-/Tiefenprüfung durchführen lassen wollen.

Hier einige Praxisbeispiele von Kunden, die einen ForeCheck beauftragt haben:

Der ForeCheck

  • zeigt überschlägige Differenzen zwischen vom Kreditinstitut berechneten, und den tatsächlich geschuldeten Zinsen
  • berechnet die ungefähre Höhe der Rückforderung an das Institut nebst den von diesem aus ungerechtfertigter Bereicherung gezogenen Nutzungen
  • dient dazu, Kosten und Nutzen einer Tiefenprüfung zu ermitteln.

Für den ForeCheck benötigen wir die monatlichen oder vierteljährlichen Zinsabrechnungen.
Am besten soweit zurück, wie Kontoauszüge vorhanden sind.

Ein laufendes Kontokorrent verjährt nicht!

Interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihre Situation:
Ihr Problem:
Die Lösung = ForeCheck:
Praxisbeispiele:
TV-Beiträge:
Flyer:
Expertentag:
  • Sie führen Ihr gewerbliches Kontokorrent im Minussaldo
  • Sie bezahlen regelmäßig Sollzinsen in nicht unerheblicher Höhe dafür
  • Sie haben den Verdacht oder Hinweise darauf, dass Ihre Bank nicht richtig abrechnet
  • Sie wissen nicht, ob Ihre Bank die Kontokorrentzinsen korrekt anpasst
  • Sie haben den Eindruck, Sie bezahlen zu hohe Gebühren
  • Ihre Bank bucht Darlehensleistungen in Ihr bereits im Minussaldo geführten Kontokorrent

Lassen Sie prüfen, ob sich Ihr Kreditinstitut an die, von der Rechtsprechung geforderte, Verpflichtung „Zinsanpassung an die Marktzinsentwicklung“ gehalten hat.

Der ForeCheck

  • zeigt überschlägige Differenzen zwischen, vom Kreditinstitut, berechneten und den tatsächlich geschuldeten Zinsen.
  • berechnet die ungefähre Höhe der Rückforderung an das Institut, nebst den von diesem gezogenen Nutzen.
  • dient dazu, Kosten und Nutzen einer Tiefenprüfung zu ermitteln.

null

Diverse TV-Berichte über die Arbeit unseres Experten finden Sie ” target=”_blank”>hier.

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen und alle Details noch einmal nachlesen oder auch gerne weitergeben.

Sie wollen noch mehr zum Thema Factoring erfahren, am besten aus 1. Hand, direkt vom Experten?
Dann buchen Sie jetzt gleich Ihren Platz beim nächsten EXPERTENTAG.